Bedienteile und Griff
Mit Boteco ist die Qualität bescheinigt

Bei BOTECO ist Qualität stet ein unternehmerisches, zertifiziertes Qualitätsverfahren

Seit dem Jahr 2000 betreibt Boteco Srl, die seit jeher bewusst die internationalen Marktregeln beachtete, ein betriebliches Qualitätsmanagementsystem nach der Norm ISO 9001:2008, das im November 2005 von der französischen Zertifizierungsgesellschaft BVI mit dem Zertifikat Nr. 231261 vom 29/03/2018 bescheinigt wurde. Eine Entscheidung, die sich von der Konstruktion und Fertigung bis hin zu den geschäftlichen und logistischen Diensten auf den gesamten industriellen Prozess auswirkt. Damit gewährleistet die Firma seiner Kunden die Möglichkeit der Wettbewerbsfähigkeit und einer prompten Betreuung vom Auftrag bis zur Produktlieferung. Noch dazu bleibt das Preis-Leistungs-Verhältnis der rote Faden der Boteco - Unternehmenspolitik


In mehr als zwanzig Jahre hat Boteco Produkte, Knowhow und Dienste entwickelt, die für bestimmte Fachbereiche der italienischen Fertigungstradition ausgerichtet sind: für die Produktion von Werkzeug- und Holzverarbeitungsmaschinen. Diese Erfahrung wurde von den jeweiligen Branchenverbänden anerkannt und beglaubigt worden:

 

  • UCIMU "Sistemi per produrre" (Verband der italienischen Werkzeugmaschinenhersteller) http://www.ucimu.it
  • ACIMALL (Fachverband der italienischen Hersteller der Holzverarbeitungsmaschinen) http://www.acimall.it

 Eine zusätzliche Sicherheit für alle Branchenhersteller, die bei Boteco den qualifizierten,fachkompetenten Partner finden möchten,fachgerechte Produkte und treffsichere, technische Lösungen ersuchen können.


 

Einige hochwertige Spezialprodukte sind im Boteco Logo mit der CE-Kennzeichnung versehen, als Zusicherung der Umsetzung sämtlicher,europäischer Sicherheitsvorschriften. Dies bedeutet zusätzliche Sicherheit, um die Arbeit der Maschinenkonstrukteure zu erleichtern.


Alle neuen Produkte von Boteco werden seit 1999 mit 3D-CAD-Programmen entwickelt, genau gesagt arbeitet Boteco mit der amerikanischen Software Solidworks®. Seit 2002 ist die Anzahl der Arbeitsstationen auf vier gestiegen. Dadurch ist das Entwerfen nicht nur auf das Fertigteil limitiert, sondern erstreckt sich auf alle Komponenten, Formwerkzeuge und mögliche Ausrüstungen zur Montage und Nachbearbeitung. Dank dieser Entwicklung konnte man die Qualität der Fabrikate erhöhen, die Fertigstellungszeiten verringern und entwurfbedingte Fehler auf Null zurückgefahren werden. Ein stolzes Ergebnis, das von Solidworks® selbst anerkannt wurde, die Boteco seit dem 27. November 2005 in ihrem Netzwerk als akkreditierter Produktlieferant und Dienstleister führt. Seitdem hat Boteco die Möglichkeit und das Recht diese Akkreditierung mit dem Logo Solidworks® Manufacturing Network Partner zu werben.